Zum Inhalt springen

Spanien als Urlaubsland ist weltweit beliebt

Die spanische Tourismusindustrie kann sich freuen, weltweit liegt man auf Platz der beliebtesten Urlaubsländer.

Die Buchungszahlen in Spanien in den letzten Jahren sind gut angewachsen und der Ausblick auf dieses Jahr erfreut die Branche gleichermaßen.

Mit einer Steigerungsrate von über vier Prozent hat man ein historisches Hoch erreicht. Für dieses Jahr sagen Prognosen ein Wachstum von über drei Prozent voraus. Das verminderte Wachstum läge daran, dass sich die politischen Spannungen mit der Türkei wieder abbauen. So reisten wieder mehr Leute in die Türkei.

Tatsächlich, so die Branche, habe aber die Unabhängigkeitserklärung ein bisschen weh getan. Das traf vor allem Besuchende aus Frankreich, deren Zahlen zurückgingen. Auch die Touris aus Deutschland kamen um 14 Prozent weniger nach Spanien.

Aber alles in allem war es eben ein gutes Jahr. Denn Spanien hat Platz zwei der beliebtesten Urlaubsländer weltweit erreicht. Zuvor war die USA auf diesem Platz. Die meisten Besuchenden in Spanien kamen aus Argentinien und den USA.

×