Zum Inhalt springen

Neue Coronawelle in Spanien

Seit der Öffnung der Grenzen und dem Tourismus, steigen die Corona-Infektionszahlen wieder.

In drei spanischen Regionen wurden die Restriktionen wieder hochgefahren, denn die Zahl der Neuinfektionen ist gestiegen. Nach aktuellen Zahlen gab es in den letzten 24 Stunden 257 neue Fälle. Das ist die höchste Rate seit Ende Mai.

Betroffen sind vor allem die Regionen Katalonien, Galizien und Baskenland. In Katalonien und in Teilen des Baskenlands sind nun Gesichtsschutzmasken zu tragen. Vor allem in der Region um Lleida kam es zu 52 Neuinfektionen in den letzten 24 Stunden. Dabei steht ein Familientreffen in einem Restaurant im Fokus. Im Baskenland waren es 12 neue Fälle innerhalb eines Tages.

Eine Maske wird nun auch auf den Balearen nötig, wobei es für Strände und Pools eine Ausnahme geben soll. In der Region Aragón ist man in Phase 2 zurück, da es allein am Mittwoch 60 Neuinfektionen gab. In Galizien wurden 35 neue Fälle gemeldet.

Auch in Madrid, wo die Konservativen eine menschenverachtende Anordnung machten, und Andalusien gab es neue Fälle.

Sei der Erste der einen Kommentar abgibt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.