Zum Inhalt springen

Madrid: Zweitbeliebtester Ort in Europa

Der Reiseführer-Verlag “Lonely Planet” listet Madrid als zweitbeliebtesten Ort in Europa. 

Für das Jahr 2019 hat der Verlag “Lonely Planet” ein Ranking erstellt, wo die beliebtesten Reiseziele sind. Die spanische Hauptstadt belegt dabei Platz zwei.

Die Kriterien, die für Madrid sprachen, waren vor allem die Bemühungen der Stadt, umweltfreundlicher zu werden und den Autoverkehr zu reduzieren. Die Stadt Madrid würde auf die nachhaltige Lebensweise einen Schwerpunkt setzen. Das könne man an großflächigen Fußverkehrszonen, breiten Gehwegen und Emissionssenkungen ablesen.

Tatsächlich hat sich die Stadtregierung bemüht, die Abgase in der Innenstadt zu senken. Nach Berechnung der TU Madrid sind diese um 38 Prozent gesunken. Das gelang durch Einfahrtsbeschränkungen für den Verbrennungsmotor. Insgesamt wurden 472 Hektar Stadtfläche für solche Autos gesperrt und der Fußverkehr hat 22.000 Quadratmeter dazu bekommen. Außerdem wurden verstärkt Fahrradwege gebaut und man kann mehr E-Bikes in der Stadt leihen.

Ein weiteres Kriterium für die Auswahl von Madrid war das pulsierende Nachtleben. Es zählt, so die Erklärung zum Ranking, zu einem der besten in ganz Europa und wird permanent ausgebaut. Dabei erwähnt man besonders die Calle de Ponzano im Stadtteil Chamberí, wo sich Cocktail- und Tapas-Bars finden. Wobei auch das Stadtviertel Embajadores in Madrid sehenswert ist. Es wurde letztes Jahr von der Zeitschrift “Time Out” ausgezeichnet.

Des Weiteren punktet Madrid mit dem Prado Museum, eines der bekanntesten Kunstmuseen der Welt. Dort findet man Werke von Rembrandt oder Goya. Madrid zählt mit über einer halben Million Besuchenden jedes Jahr zur Top drei der beliebtesten Reiseziele Spaniens.

Vor Madrid steht nur ein Ort, der als Reiseziel beliebter ist: Der Berggipfel Hohe Tatra in der Slowakei. Auf Platz drei befindet sich der arktische Küstenweg Islands, gefolgt von Herzegowina, gefolgt von der Stadt Bari in Italien. Auf Platz sechs kommt Shetland in Schottland, auf Platz sieben ist Lyon in Frankreich und auf Platz acht ist Liechtenstein. Den Abschluss der Top Ten bilden Vevey in der Schweiz und Istrien in Kroatien.