Zum Inhalt springen

Lizenzen für Ferienwohnung auf Mallorca

In Palma, Hauptstadt von Mallorca, wird ein Moratorium für die Lizenzvergabe eingerichtet.

Das Moratorium soll sich über die Vergabe von Lizenzen zum Betreiben einer Ferienwohnung entscheiden. Für ein Jahr werden erstmal keine neuen Lizenzen vergeben. Die lokale, linksorientierte Regierung will dies in vier Bezirken von Palma de Mallorca durchsetzen. Der Grund liegt in der starken Zunahme der Nachfrage bei Gästen.

Damit schließt sich Palma der katalonischen Stadt Barcelona an, die ebenfalls die Ferienwohnungen in der Zahl eingefroren hat. Denn die Zahl der Ferienwohnungen wirkt sich negativ auf die Mietpreise aus, wie in vielen Metropolen dieser Tage. Vor allem Internetportale wie Airbnb und dererlei mehr sorgen für die starke Nachfrage.

Die Strafen für die illegale Vermietung von Ferienwohnungen in Palma liegt nun bei 40.000 Euro. Derzeit gibt 38 Unterkünfte mit insgesamt 2.149 Betten und man bearbeite Anträge, die auf weitere 2.193 Betten hinauslaufen. Diese Anträge werden zunächst zurückgestellt. Das wird sich vor allem auf die Hostels und Pensionen auswirken.