Zum Inhalt springen

Impfung beginnt 2021

Der spanische Premierminister prognostiziert, dass im Frühjahr 2021 ein erheblicher Teil der Bevölkerung geimpft werden könnte.

Auch in Spanien setzt man viel Hoffnung auf die neu entwickelten Impfstoffe. Im ersten Quartal des kommenden Jahres, so die Vorhersage des Premiers Sánchez, werde ein erheblicher Teil der Bevölkerung geimpft sein.

Diesen Plan verkündete der Regierungschef in seinem Kabinett. Neben Deutschland sei Spanien das erste Land der EU, das einen vollständigen Impfplan vorlege. Die Arbeiten daran seien bereits im September geschehen.

Doch der Weg zum Sieg über das Virus ist noch lange, dämpfte der Premier die Euphorie. Derzeit stehe man in Verhandlungen mit CureVac und anderen Anbietern. Dabei sei man kurz vor einer Unterschrift.

Die Zahlen für die 14-tägige kumulierte Anzahl pro 100.000 Einwohnenden liegt für die erste Novemberwoche bei rund 436 Fällen. Die Kurve würde sich abflachen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.