Zum Inhalt springen

27.000 Jahre alte Kunst im Baskenland gefunden

Forschende fanden in einer Höhle im Baskenland ein Kunstwerk, das vor 27.000 Jahren geschaffen wurde.

Das Kunstwerk der Vorzeit zeigt einen anderthalb Meter langen Bison in einer Höhle im Baskenland. Das Kunstwerk war bis 2015 hinter einem Ausgangsschild und Graffiti versteckt. Nun ist geklärt worden, dass es 27.000 Jahre alt ist, und verweist auf eine einheitliche Kultur in Europa der Urgeschichte, denn der Stil ähnelt anderen Kunstwerken, die sich bis nach Mitteleuropa ziehen.

Demnach war das Baskenland ein wichtiges Transitgebiet für die Menschen jener Zeit. Nach einiger Suche fanden Forschende in den letzten Jahren über 20 weitere Kunstwerke in Höhlen im Baskenland. Es beweist den Austausch von Ideen und Techniken über Europa hinweg.

Die Kunstform wird als expressionistisch beschrieben, was meint, dass man nicht versuchte die Realität abzubilden, sondern die eigene Interpretation darstellte. Was das Bild jedoch ausdrücken wollte, ist heute nicht mehr abzuleiten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.