Zum Inhalt springen

Weitere Corona-Virus-Fälle in Spanien

Auch in Spanien mehren sich Corona-Virus-Fälle. Zum Stand heute sind es 115 Fälle.

Weltweit breitet sich der Corona-Virus weiter aus und Spanien stellt dabei keine Ausnahme dar. Wie überall macht sich Unruhe breit.

Der Virus mit der offiziellen Bezeichnung Covid-19 zählt heute 115 bestätigte Fälle. Zehn Fälle wurde gestern gemeldet und heute kamen zwei weitere Fälle in Katalonien hinzu. Zu den neueren Fällen zählt man die Neuinfektionen in den Provinzen Castilla-La Mancha, Castilla y León, Madrid und Kantabrien. Noch ohne Virusfälle sind die Provinzen Galizien, La Rioja und Murcia sowie die Exklavenstädte Ceuta und Melilla an der Nordküste Afrikas

Derzeit werden Personen in der Gemeinde Torrejón de Ardo bei Madrid untersucht. Man sucht dort auch nach der Quelle der Infektionen. Die meisten Vorfälle stammen von Reisenden, die die Krankheit importiert haben. Aber rund zehn Prozent haben sich in Spanien angesteckt.

Zum jetzigen Zeitpunkt will man keine Veranstaltungen absagen. So soll nach derzeitigem Stand das Pyrotechnik-Festival Fallas in Valencia stattfinden.