Zum Inhalt springen

Titel der Herzogin aberkannt | König von Spanien

Das spanische Königshaus hat reagiert: Der König entzieht seiner Schwester den Titel der Herzogin.

Es mutet fast mittelalterlich an, aber es hat seinen Grund. Der, man muss fast sagen, neue König von Spanien Felip VI. hat seiner Schwester den Titel der Herzogin von Palma de Mallorca entzogen. Damit reagiert er auf den Fall der vermuteten Steuerhinterziehung seiner Schwester. Wenn der König hier reagieren muss, dann vielleicht weil er mehr weiß?

Bald wird ein Urteil erwartet in dem Fall der Steuerhinterziehung innerhalb der königlichen Familie. Doch dabei geht es mehr als nur um die Schwester des Königs – das ganze royale System steht unter Beschuss. Schon beim Wechsel des alten Königs zum neuen, gab es Forderungen im 21. Jahrhundert dürfte es keine Monarchie mehr geben.

Der neue König Felipe will volksnah und ehrlich wirken, weswegen er nun die Reißleine zieht. Den Titel hatte sie von dem alten König erhalten, doch hat er außer der Außenwirkung keinerlei Rechte. Den Entzug des Titels betrifft auch den Ehemann von Cristina. Offiziell gab es keine Begründung für diese Aktion, aber allen dürfte klar sein, wieso der König von Spanien das arrangierte.