Categorized | Andalusien (Andalucía)

Militär: Vergewaltigung einer Soldatin ungesühnt?

Nach nunmehr drei Monaten nach einer mutmaßlichen Vergewaltigung beim spanischen Militär, gibt es immernoch keine Anklagen.

In Spanien ist Gewalt gegen Frauen immernoch ein sehr akutes Problem und das schließt offenbar auch das spanische Militär nicht aus. Eine Frau, die behauptet von einer Gruppe Soldaten vergewaltigt worden zu sein, wartet immernoch auf eine Untersuchung.

Der Vorfall soll sich auf dem Luftwaffenstützpunkt Bobadilla bei Ma Málaga zugetragen haben. Bisher wurde niemand festgenommen, verhaftet oder formell beschuldigt. Es ist der schwerste Vorfall, sollten sich die Beschuldigungen bewahrheiten, den das spanische Militär erlebte. Der Stützpunkt ist immernoch voll besetzt, mit Ausnahme der vergewaltigten Frau.

Die 35-jährige gab an, dass man sie unter Drogen gesetzt hatte und anschließend von mehreren Männern vergewaltigt wurde. Nach den KO-Tropfen im Getränk wachte sie mit Kopfschmerzen in einem anderen Teil der Kaserne auf. Erst nach Tagen konnte sie die Täter identifizieren. Einer davon steht bereits unter Verdacht, eine andere Frau vergewaltigt zu haben.

Comments are closed.

Spanien im Kurz-Überblick

Länderkennzeichen: ES
Vorwahl (Telefon): 0034
Notruf: 112
Polizei: 091
Zeit: MEZ | UTC +2 (entspricht deutscher Zeit)

Besondere spanische Feiertage:

  • 6. Januar - Drei Könige (Reyes Magos)
  • 1. Mai - Tag der Arbeit (Dia del trabajo)
  • 15. August - Maria Himmelfahrt (Asunción)
  • 12. Oktober - Tag der Hispanität (Dia de la Hispanidad)
  • 6. Dezember - Tag der spanischen Verfassung (Dia de la Constitución Española)
  • 8. Dezember - Maria Empfängnis (Inmaculada Concepción)

Preise finden

Plane Deinen Urlaub

Interessantes…

Aus berechtigtem Interesse erhebt die Seite Daten der Zugriffe für die Statistik. Diese werden für die Bereitstellung benötigt und verbessern das Erlebnis der Seite. Für die Opt-Out Bedingung braucht es einen Cookie in dem diese Entscheidung vermerkt ist.   Akzeptieren, Ablehnen
557