Zum Inhalt springen

Katalonien: 600.000 fordern Unabhängigkeit und Freilassung der Inhaftierten

In dieser Woche demonstrierten 600.000 Menschen in Barcelona für die Unabhängigkeit Kataloniens von Spanien.

Der 11. September war der Diada, wie er in Katalonien genannt wird. Es ist der Diada Nacional de Catalunya, also sinngemäß der Nationalfeiertag Kataloniens. Die Region Spaniens will sich von Spanien losreißen und verweist auf historische Zusammenhänge. Außerdem geht es um wirtschaftliche Interessen und ein Nationalgefühl.

Mit einem Marsch demonstrierten 600.000 Menschen in Barcelona, dass sie weiterhin für die Unabhängigkeit Kataloniens von Spanien sind und sie forderten die Freilassung der inhaftierten Regierungsmitglieder, die die Unabhängigkeit eingeleitet hatten und die in Madrid vor Gericht gestellt wurden. Das Urteil des Prozesses wird für Oktober erwartet.

Das Motto des Marsches war “Ziel: Unabhängigkeit”. Und so gab es einige Bekundungen, dass man weiter daran arbeite. So auch der designierte Regierungschef von Katalonien.