Zum Inhalt springen

Alhambra Ziel islamischen Terrors?

Ein Video des sogenannten “IS” zeigt die Alhambra in Granada mit IS-Flagge. Soll es ein Ziel werden?

Die Alhambra in Granada ist ein Zeugnis arabischer Baukunst im frühen Mittelalter, denn damals war der Süden von Spanien von den Mauren besetzt. Nun ist bekannt geworden, dass die Terrorgruppe ein Video produzierte, in dem auch die Alhambra vorkommt. Die Alhambra wurde im 15. Jahrhundert von den Christen erobert.

Am Ende des Propagandavideos wird die Alhambra gezeigt, zuvor wird die Propaganda wiederholt. Noch vor der Alhambra werden Bilder von Bagdad und Rom gezeigt. Dann gibt es einen Flug über die Anlage, die digital verändert wurde. Dort soll eine Flagge auf der Burg zu sehen gewesen sein.

Die Behörden sehen eine Fokussierung des IS auf Spanien, vor allem bei der Anwerbung, die nun auch in spanisch veröffentlicht wird. Dabei wirbt man für Anschläge in dem Land. In Spanien sitzen 633 Personen wegen Terrorgefahr unter Arrest. Insgesamt sollen rund 186 Personen mit spanischer Staatsbürgerschaft nach Syrien oder andere Konfliktgebiete ausgereist sein. Davon seien 25 Personen zurückgekehrt, bis auf zehn sind sie im Gefängnis.

In Spanien gilt die Gefahrenstufe 4.

[unordered_list style=”bullet”]

  • Syrien = Siria

[/unordered_list]

×