Zum Inhalt springen

Spanischer Premierminister in Berlin: Demonstration von Spaniern

Am letzten Montag hat Mariano Rajoy, der Premierminister Spaniens, Berlin besucht. Es handelte um den 24. bilateralen Gipfel zwischen Spanien und Dautchland.

Themen wie Europa, die Krise des Euro, Zunkunfspläne sollten auf den Tisch kommen. Aber plötzlich ist etwas in Spanien dazwischen gekommen. El País, die grösste Zeitung Spaniens hatte am letzte Woche ein Dokument veröffentlicht, wo angeblich angegeben sein soll, dass selbst Mariano Rajoy und andere Mitglieder der Regierung Schwarzgeld erhalten haben sollen.

Es geht um eine ernsthafte Korruption-Anschuldigung.

Viele Bürger in Spanien sind derzeit sehr wütend. Und viele Spanier die in Berlin arbeiten oder studieren, wollten Marinao Rajoy eine besondere Begrüßung darbieten. Sie haben sich ver dem Kanzleramt gesammelt und gegen die Korruption protestiert.

Die deutsche Medien haben darüber berichtet. Unter anderen die Tageschau. Die Protest war sehr kreativ. Dem Link folgend kann man ein Video sehen, in dem ein Mann eine Tromete spielt. Die Melodie ist passend: Der Pate.

Hier eingefügte Video ist eine komplette Reportage über den Besuch und die Demonstrationen. Es würde von KiekeMaFilm Berlin gefilmt.

Ein Kommentar

  1. rainero

    another Politclown who loves money.

Kommentare sind geschlossen.