Zum Inhalt springen

Spaniens BIP steigt

Das statistische Amt in Spanien hat die Aussichten für das Wirtschaftswachstum nach oben korrigiert.

Schon dieses Frühjahr sei so erfolgreich wie seit sieben Jahren nicht mehr. Allein bis März ist die Wirtschaft um 0,9 Prozent gegenüber dem Vorjahr gestiegen. Spanien ist auf Platz vier der Wirtschaftsnationen in Europa, welcher man lediglich 0,8 Prozent zutraute. Im Vorjahr waren es 0,7 Prozent.

Auf das Jahr sollen es 2,9 Prozent werden, so der Ministerpräsident Mariano Rajoy von der PP. Man erhofft sich dadurch das Problem der hohen Arbeitslosigkeit zu entgegnen, die vor allem die Jugend in Spanien trifft.

Studien haben aber ergeben, dass die Menschen in Spanien nichts von dem Aufschwung mitbekommen haben.

In Deutschland (zum Vergleich) geht man von einem Wirtschaftswachstum von 1,9 Prozent für das Jahr 2015 aus. Nächstes Jahr, so die Prognose, werden es in Deutschland dann 2 Prozent sein. Europaweit sieht man ein Wachstum von 1,9 Prozent. Spanien ist daher an der Spitze in der EU.