Zum Inhalt springen

Parkplatzsuche per App in Barcelona

Der spanische Autohersteller Seat hat ein Pilotprojekt für die Parkplatzsuche in Barcelona gestartet.

Seat mit Sitz in Spanien ist eine Tochtergesellschaft des deutschen Autobauers Volkswagen. Mit dem sogenannten “Parkfinder” von Seat, einer App, soll es künftig einfacher sein einen Parkplatz für sein Auto zu finden. Die App greift auf eine Datenbank zurück, die von der Stadt Barcelona bereit gestellt wird.

Barcelona ist die spanische Metropole für Vernetzung und Telematik. Hier finden immer wieder Messen und Veranstaltungen zu dem Thema statt und so hat sich auch die Wirtschaft den digitalen Bedingungen angepasst.

Diese Form der Nutzung von digitaler Technik soll der Stadt helfen das Parkplatzangebot optimal auszunutzen. Für die Nutzenden soll das Angebot bis zu 20 Minuten durchschnittlicher Parkplatzsuche ersparen. Die App, die man im einem Pilotprojekt testet, zeigt kostenlose Stellplätze auf. Vermutlich wird auch die Navigation dahin übermittelt, welche man in neueren Fahrzeugen auf das Borddisplay legen kann.

Quelle