Categorized | Andalusien (Andalucía)

Wärmster Ort Spaniens

Gerade jetzt im Winter sehnt man sich nach der Sonnenwärme und die gibt es natürlich im Süden.

Andalusien ist nicht der südlichste Teil Spaniens, wohl aber auf dem Festland des Königreichs. Und tatsächlich findet sich hier auch der wärmste Ort Spaniens.

Damit ist aber auch schon ein mal das Rätsel gelöst, welche die wärmste Region Spaniens ist, nämlich Andalusien. Das mag am Wind aus Afrika liegen, der über das Mittelmeer kommt. In Andalusien herrschen durchschnittlich über das Jahr hinweg 16 Grad. Daher ist Andalusien auch im Winter eine beliebte Reiseregion.

In Málaga herrscht im Jahresdurchschnitt 18,5 Grad Celsius, aber noch wärmer wird es an der Küste bei Almería – dort steigt die Durchschnittstemperatur auf teilweise über 20 Grad Celsius. Der wärmste Ort Spaniens liegt einige Kilometer von der Küste entfernt. In Cuevas de Almanzora liegt die Durchschnittstemperatur bei 21,5 Grad Celsius – was auch im europäischen Vergleich einen Spitzenplatz belegt.

Was den Niederschlag betrifft, so findet sich in Andalusien auch die regenreichste Region Spaniens, wobei es durchschnittlich nur an 52 Tagen im Jahr überhaupt regnet. In Sierra de Grazalema, was sich zwischen Jerez de la Frontera und Málaga befindet, regnet es am häufigsten – eigentlich schneit es da oben eher.

Leave a Reply

Karte von Spanien

Spanien im Kurz-Überblick

Länderkennzeichen: ES
Vorwahl (Telefon): 0034
Notruf: 112
Polizei: 091
Zeit: MEZ | UTC +2 (entspricht deutscher Zeit)

Besondere spanische Feiertage:

  • 6. Januar - Drei Könige (Reyes Magos)
  • 1. Mai - Tag der Arbeit (Dia del trabajo)
  • 15. August - Maria Himmelfahrt (Asunción)
  • 12. Oktober - Tag der Hispanität (Dia de la Hispanidad)
  • 6. Dezember - Tag der spanischen Verfassung (Dia de la Constitución Española)
  • 8. Dezember - Maria Empfängnis (Inmaculada Concepción)

¡Online Spanish lernen!

Flagge von Spanien

Plane Deinen Urlaub

Interessantes…