Vilanova i la Geltrú | Küstenstadt Katalonien

Wer in Barcelona ist, sollte sich einen Tag lang mal die Küstenstadt Vilanova i la Geltrú ansehen, wenn man etwas mehr Ruhig haben möchte. Außerdem lockt der Strand…

Vilanova i la Geltrú, ist der katalanische Namen und auf spanisch heißt das: „Villanueva y Geltrú“. Hier in Katalonien versucht man schon seit langem sich mehr und mehr vom spanischen Staat zu entfernen. Schon heute ist die Region Katalonien von einer gewissen Autonomie geprägt, die sich auch darin äußert, dass alles auf katalanisch ist.

Vilanova i la Geltrú | Ruhige Stadt und schöner Strand

Obwohl die Stadt nur rund 40 Kilometer von Barcelona entfernt ist, ist der Ort noch nicht so überlaufen, vielleicht auch wegen der Nähe zu Barcelona. Wenngleich der Ort auch kein Geheimtipp mehr ist, denn der Tourismus sich hier bereits etabliert.

Hier lebt man noch recht gemütlich und das, obwohl die Stadt auch über 60.000 Einwohner hat und es ist die Hauptstadt des Gebiets „Comarca Garraf“. Das schöne ist, dass diese Stadt noch voll authentisch ist, trotz der vielen neu aufgemachten Bars und Restaurants.

Sehenswürdigkeiten und Geschichte | Vilanova i la Geltrú

Die Sehenswürdigkeiten der Stadt, neben dem Strand, sind vor allem der großen Geschichte der Stadt zu verdanken. Die Stadt aus dem 13. Jahrhundert, die vor allem zur Zeit der Romantik, also im 18. Jahrhundert durch Handel aufblühte. Das sieht man auch am Hafen, da Gebäude aus dieser Zeit noch existieren. Hier sieht man heute vor allem aber die vielen Boote aller Art.

Aber auch durch die Stadt ziehen sich einige Gebäude, die palastartig von dem früheren Prunk erzählen, auch aus der Zeit des Mittelalters.

Auch die Kirchen haben davon profitiert, wie man beispielsweise an der Kirche Santa Maria de la Geltrú mit seinem wertvollen Altarbild sieht. Die mittelalterliche Stadtmauer ist vor allem in der Altstadt noch zu sehen und zwar in ihrem ursprünglichen Verlauf.

Was kann man sich in Vilanova i la Geltrú ansehen? | Kurze Liste

  • Stadtmauer / Altstadt mit etlichen Palästen und Herrenhäuser verschiedener Zeiten
  • Kirche Santa María de la Geltrú & Kirche Sant Gervasi
  • Theater
  • Eisenbahnmuseum
  • Bibliotheksmuseum „Víctor Balaguer“
  • Museum Can Papiol
  • La Rambla, also Shopping
  • Tierpark

Strand von Vilanova i la Geltrú

Die Stadt bietet eben für alle was, für Kultur- und Freizeitbegeiterte. Letztere werden sich schnell am Meer wiederfinden, denn hier gibt es viel zu erleben. Klar, schwimmen kann man hier auch, aber ich meine solche schöne Sachen, wie Tauchen oder Segeln. Außerdem kann man hier auch Reiten bzw. lernen.

Gerade zu den Ferienzeiten, aber eigentlich den ganzen Sommer über, ist am Strand von Vilanova i la Geltrú ordentlich was los!

Bilder der Region, auf der offiziellen Tourismusseite.

Leave a Reply

Karte von Spanien

Spanien im Kurz-Überblick

Länderkennzeichen: ES
Vorwahl (Telefon): 0034
Notruf: 112
Polizei: 091
Zeit: MEZ | UTC +2 (entspricht deutscher Zeit)

Besondere spanische Feiertage:

  • 6. Januar - Drei Könige (Reyes Magos)
  • 1. Mai - Tag der Arbeit (Dia del trabajo)
  • 15. August - Maria Himmelfahrt (Asunción)
  • 12. Oktober - Tag der Hispanität (Dia de la Hispanidad)
  • 6. Dezember - Tag der spanischen Verfassung (Dia de la Constitución Española)
  • 8. Dezember - Maria Empfängnis (Inmaculada Concepción)

¡Online Spanish lernen!

Flagge von Spanien

Plane Deinen Urlaub

Interessantes…