Categorized | Spanien gesamt

Vamos oder Vámonos | Spanische Feinheiten

Vamos und Vámonosheißt im Endeffekt dasselbe und kann eigentlich auch Synoym genutzt werden. Doch es gibt kleine Nuancen, wie man es richtig benutzt.

Viele verwechseln das und wenn man in Spanien Urlaub machen will, ist das auch kein Problem. Beides heißt übersetzt „Gehen wir“ oder „Lasst uns gehen“ – also weggehen in der ersten Person Plural „Wir“.

Unterschied zwischen „vamos“ und „vámonos“

 Der Ursprung ist ir (gehen, infinitiv) für gehen – auch auf etwas zugehen oder irse (reflexiv) – also sich gehen, meist genutzt um zu sagen, dass man weggeht.

Vamos ist auch die Aufforderung (Imperativ) und die eigentliche Handlung, das Weggehen ist vámonos. Vamos sagt man also, wenn man sagen will: „Auf geht’s!“

Ähnlich wie bei estoy und soy geht es auch bei vamos und vámonos, denn die Wörter können auch bedeuten, dass man etwas längeres vorhat. Vámonos a Granada bedeutet dann, dass man vor hat sich in Granada niederzulassen. Oder vámonos en tren, meint, dass man sich mittels des Zuges aus dem Staub machen will. Vámonos ist also der Aufruf, der Befehl.

Vamos a Granada heißt dann nur, dass man dahin will, ohne dort für immer oder länger zu verbleiben. Vamos en tren a granada, sagt nur aus, dass man mit dem Zug nach Granada will.

Leave a Reply

Spanien im Kurz-Überblick

Länderkennzeichen: ES
Vorwahl (Telefon): 0034
Notruf: 112
Polizei: 091
Zeit: MEZ | UTC +2 (entspricht deutscher Zeit)

Besondere spanische Feiertage:

  • 6. Januar - Drei Könige (Reyes Magos)
  • 1. Mai - Tag der Arbeit (Dia del trabajo)
  • 15. August - Maria Himmelfahrt (Asunción)
  • 12. Oktober - Tag der Hispanität (Dia de la Hispanidad)
  • 6. Dezember - Tag der spanischen Verfassung (Dia de la Constitución Española)
  • 8. Dezember - Maria Empfängnis (Inmaculada Concepción)

¡Online Spanish lernen!

Plane Deinen Urlaub

Interessantes…