Social Club in Spanien | Cannabis-Produkte erwerben

In Deutschland undenkbar ist in Spanien und anderen EU-Ländern gängige Praxis, wenngleich auch nicht ganz legal! Die Rede ist von sogenannten Social Clubs oder auch Cannabis-Clubs.
Das Gras-Rauchen oder schlicht der Konsum von Cannabisprodukten ist ein der EU illegal. Doch die schiere Masse an Menschen, die dennoch Marijuana zu sich nehmen liegt in der Dunkelzahl über 50 Prozent. Auch in Spanien nehmen viele Menschen, teils aus gesundheitlichen, teils aus Freudegründen Cannabisprodukte zu sich. Viele Studien zeigen deren Harmlosigkeit und dennoch bleibt es bei dem Verbot.

Social Cannabis Clubs in Spanien

In Spanien hat man sich einer Gesetzeslücke bedient, in dem man Social Clubs gegründet hat. Vor etwa zwei Jahren hat man sich in Spanien zusammengetan und die Clubs gegründet, in denen man mehr oder weniger legal Cannabisprodukte kaufen kann. Die Entkriminalisierung dessen soll den Schwarzmarkt stark verringern, da diesem der Geldfluß entzogen wird.
Dennoch ist es nicht ganz legal, so versuchen die Behörden immer wieder Beweise für den gewerbsmäßigen Handel zu finden, doch bisher ohne Erfolg. Einige Gerichtsverfahren stehen noch aus, respektive ist es unklar, ob diese überhaupt stattfinden werden. Die Wahrscheinlichkeit für eine Haft sind zu gering. So haben überall in ganz Spanien solche Clubs aufgemacht und die Mitgliederzahlen steigen. Vor allem im Baskenland, in Barcelona und auch in Andalusien eröffnen diese Clubs.
In Spanien liegt die Mindestmenge, wie man in Deutschland sagt, für den Eigenbedarf bei ungefähr einem Kilo pro Jahr. Das Angebot in solchen Social Clubs ist daher sogar recht reichhaltig. Die Freude unter den, zumeist jugendlichen, Spaniern ist groß.

Barcelona’s Social Club No 1 | AIRAM

Der beliebteste Social Club, nicht nur wegen der hohen Mitgliederzahl, ist der AIRAM. Hier kann man genüßlich sich auf Sofas fläzen oder in privaten Räumen auch „was“ rauchen. Die Einrichtung ist modern und ein Wenig kitschig, wie das in Spanien so üblich ist. Die Gemütlichkeit und die Professionalität hier locken die Städter an. Hier kann man aber nur Mitglied werden, wenn ein anderes Mitglied diesen empfohlen hat, aber dann kann man auch als Ausländer Mitglied werden.
AIRAM heißt übrigens Asociación Independiente Recreativa de Autoconsumo Medicinal und ist ein Verein, genauer gesagt der Verein für den Konsum von Cannabis, aus Freizeit- und medizinischen Gründen. Das hier gekaufte Gras sollte nicht in der Öffentlichkeit genossen werden, das bleibt nachwievor ein Vergehen. Das kann auch recht teuer werden, sollte die Polizei Dich aufgreifen. Gerade beim Drogenkrieg kommt auch desöfteren die Guardia Civil zum Einsatz.
Als Mitglied des AIRAM in Barcelona muss man volljährig sein und darf beispielsweise 5 Gramm pro Tag und insgesamt rund 80 Gramm im Monat erwerben. Die Preise liegen auf dem Niveau des Schwarzmarkts, damit der hier erworbene Material nicht auf der Straße weiterverkauft wird. Die Qualität ist höher und das Geld wird nicht dem Wirtschaftsraum entzogen, also keine Inflation dadurch. Da Jugendliche hier keinen Zutritt haben, ist die Frage nach dem Jugendschutz nicht zu stellen.

Die Adresse des AIRAM für Fans des Genre und Besucher von Madrid:

  • AIRAM |Asociación Independiente Recreativa de Autoconsumo Medicinal
  • Carrer Ample, 7 bajos
  • 08002 Barcelona
  • +34 – 933042666
  • Homepage

Größere Kartenansicht

3 Responses to “Social Club in Spanien | Cannabis-Produkte erwerben”

  1. Bärbel Werner sagt:

    Benötige Cannabisöl wegen Brustkrebs. Ist es möglich, das bei Ihnen zu bestellen.

  2. admin sagt:

    Tut mir leid das zu hören. Wie beschrieben gilt das für Spanien. In Deutschland müssen zu Ihrem Arzt gehen… Ich hoffe es geht Ihnen bald wieder besser!

  3. jorm sagt:

    Ich bräuchte hilfe mich in so einen club als deustcher an zu melden um nicht illegal gras zu kaufen !? gibt es da ne möglichkeit ?

Trackbacks/Pingbacks


Leave a Reply

Spanien im Kurz-Überblick

Länderkennzeichen: ES
Vorwahl (Telefon): 0034
Notruf: 112
Polizei: 091
Zeit: MEZ | UTC +2 (entspricht deutscher Zeit)

Besondere spanische Feiertage:

  • 6. Januar - Drei Könige (Reyes Magos)
  • 1. Mai - Tag der Arbeit (Dia del trabajo)
  • 15. August - Maria Himmelfahrt (Asunción)
  • 12. Oktober - Tag der Hispanität (Dia de la Hispanidad)
  • 6. Dezember - Tag der spanischen Verfassung (Dia de la Constitución Española)
  • 8. Dezember - Maria Empfängnis (Inmaculada Concepción)

¡Online Spanish lernen!

Plane Deinen Urlaub

Interessantes…