Categorized | Spanien gesamt

Personalpronomina im Spanischen

Die spanische Sprache hat eine Besonderheit, die man im Deutschen nicht kennt: Man lässt das Personalpronomen weg.

Wenn man spanisch lernt, muss man auch schnell realisieren, dass man im Spanischen keine Personalpronomina ausspricht. Also Sätze wie, Ich bin daheim, sagt man ohne das „ich“ im Spanischen: Estoy a mi casa (zum Beispiel). Also lässt man die Wörter, wie ich – du – er – sie – es – wir – ihr – sie (yo – tú – él – ella – usted – nosotros(nosotras) – vosotros(vosotras) – ellos(ellas) -ustedes, weg. (In Klammern die weibliche Form bei der spanischen Variante)

Welche Person gemeint ist, erkennt man an der Beugung des Verbs – wie hier Estoy (von estar), wobei das unregelmäßig ist. Wenn man die Person dennoch sagt, dann will man damit unterstreichen, wer gemeint ist. Wenn beispielsweise jemand in einer Runde fragt: Wer hat die Pizza bestellt, dann kann man durch aus Antworten, yo ordenó (Ich habe bestellt). Hier würde man das Personalpronomen also aussprechen.

Aber Ansonsten lässt man es einfach weg – daran gewöhnt man sich sogar erstaunlich schnell, wie ich finde.

Leave a Reply

Karte von Spanien

Spanien im Kurz-Überblick

Länderkennzeichen: ES
Vorwahl (Telefon): 0034
Notruf: 112
Polizei: 091
Zeit: MEZ | UTC +2 (entspricht deutscher Zeit)

Besondere spanische Feiertage:

  • 6. Januar - Drei Könige (Reyes Magos)
  • 1. Mai - Tag der Arbeit (Dia del trabajo)
  • 15. August - Maria Himmelfahrt (Asunción)
  • 12. Oktober - Tag der Hispanität (Dia de la Hispanidad)
  • 6. Dezember - Tag der spanischen Verfassung (Dia de la Constitución Española)
  • 8. Dezember - Maria Empfängnis (Inmaculada Concepción)

¡Online Spanish lernen!

Flagge von Spanien

Plane Deinen Urlaub

Interessantes…