La Tomatina en Buñol: Tomaten Schlacht in der Region Valencia

Wenn man eine einzigartige Party in Spanien erleben möchte, dann muss man „La Tomatina in Buñol“ besuchen, in der Region von Valencia.

Einige Tonnen an Tomaten, viel Energie, eine sehr gute Stimmung und Euphorie, in einem Dorf das nur 30 Kilometer von der Mittelmeer Küste entfernt ist: Buñol in der Region Valencia.

Geschichte der Tomatina: Tomaten Schlacht in Spanien

La Tomatina ist eine Party die sich wie ein Krieg darstellt. Die Waffen sind jedoch sehr originell: Tomaten. Die Party findet seit mehr als 60 Jahre statt , also seit 1945.

Gemäß der Überlieferung, begann die Geschichte der Tomatina in Buñol mit einer Schlägerei. Bei einem Volksfest des Dorfes ist ein junge Mann gestoßen worden. Er war darüber so erbost, dass er begann sich mit anderen Personen zu prügeln. In der Nähe gab es einen kleinen Gemüseladen… und plötzlich haben sich alle gegenseitig mit Tomaten beworfen.

Im kommenden Jahr wollten viele Jugendliche einfach nur Spass haben und führten die Tomatenschlacht fort. Sie brachten die nötigen Tomaten von zu Hause zur Party mit und bewarfen sich gegenseitig. So und so zelebriert man die Tomaten Schlacht bis heute.

La Tomatina: Krieg den Tomaten

Diese traditionelle Party wird immer am letzten Mittwoch im August gefeiert. Etwa um 10 Uhr morgens fängt der Event an. Die Menschen klettern auf einen lange Stange, auf welcher oben ein Stück Schinken befestigt ist. Wenn eine Person es schafft, den Schinke vom Stock zu reißen, beginnt der „Krieg“.

Nun beginnt das Chaos: einge LKW Ladungen an Tomaten werden auf die Straße gekippt. Die Leute müssen erst die Tomaten zerquetschen, um niemanden zu verletzen. Danach können sie die Tomaten auf anderen Menschen werfen!

Der Krieg den Tomaten Endet genau eine Stunde später.

Um sich zu waschen und sich von den vielen Tomatenstücken zu befreien, benutzen die Kämpfer und Kämpferinnen der Tomatina in Buñol die vielen Wasserschläuche. Auch die Strassen werden von die Feuerwehrmänner gereinigt.

Logischerweise benutzen die meisten der Teilnehmer eine Schutzbrille und Handschuhe für die Tomatenschlacht.

Tomaten nicht für menschliche Nahrung geeignet

Man könnte ja auch polemisch sehen: trotz der Armut in der Welt werden Tonnen von Tomaten für eine Strassenparty zu verbraucht.

Aber tatsächlich werden die Tomaten für „La Tomatina in Buñol“ (Tomatenschlacht in Buñol) nur für diese Party angepflanzt. Diese Tomaten sind nicht als menschliche Nahrung geeignet, da der Geschmack übel ist.

Nur für den Event im Jahr 2012 wurden 120 Tonnen an Tomaten geworfen.

La Tomatina de Buñol weltweit bekannt

Die Tomatina ist ein Event, den man in viele Guides finden kann. Es gibt einge andere Tomatinas in der Welt, die das Konzept von Tomatina in Buñol kopiert haben: zum Beispiel in

  • San José de Trojas (Costa Rica),
  • Dongguan (China) oder
  • Sutamarchán (Colombia).

Die offiziele Website der Tomatina ist hier zu finden. Da kann man Fotos, Videos und prakatische Infos zu dem Verfügung der Tomatenschlacht finden.

 


Größere Kartenansicht

Leave a Reply

Spanien im Kurz-Überblick

Länderkennzeichen: ES
Vorwahl (Telefon): 0034
Notruf: 112
Polizei: 091
Zeit: MEZ | UTC +2 (entspricht deutscher Zeit)

Besondere spanische Feiertage:

  • 6. Januar - Drei Könige (Reyes Magos)
  • 1. Mai - Tag der Arbeit (Dia del trabajo)
  • 15. August - Maria Himmelfahrt (Asunción)
  • 12. Oktober - Tag der Hispanität (Dia de la Hispanidad)
  • 6. Dezember - Tag der spanischen Verfassung (Dia de la Constitución Española)
  • 8. Dezember - Maria Empfängnis (Inmaculada Concepción)

¡Online Spanish lernen!

Plane Deinen Urlaub

Interessantes…