Erasmus in Spanien: Wo am Besten?

Erasmus ist ein Studiumsprogramm zum Austausch der Studierenden in Europa. Durch Erasmus kann man ein oder zwei Semester in anderem Land der EU studieren.

Spanien ist heutzutage das beliebste Ziel der gennanten Erasumus Studierenden. Dafür gibt es gute Gründe: gutes Wetter, die Möglichkeit spanisch zu lernen, Partys, schöne Orte besuchen, Festivals und vieles mehr.

Obwohl die Universitäten Spaniens vermutlich nicht die am Besten positionierten Universitäten im Ranking der Welt sind. Dies betrifft die Studiumsqualität und die Möglichkeit zur Erschließung sozialer Kontakte oder Freundschaften aufzubauen. Aber es gibt, wie erwähnt, auch einige Vorteile, wenn man sich entscheidet ein paar Semester in Spanien zu studieren.

Spanische Universitäten und Städte für Erasmus:

Hier werde ich kurz über vier Städte schreiben, die sehr gute Lebens- und Bildungsbedingungen für Erasmus-Studierende anbieten:

Studieren in Barcelona | Katalonien

Barcelona eine eine weltweit bekannte Stadt. Man muss nicht viel daüber erzählen. Hier gibt es Kunst, Architektur, Partys, internationale Atmosphäre und es liegt direkt am Meer.

Man sollte aber ein paar Sachen wissen, bevor man sich an der Uni in Barcelona immatrikuliert. Erstens: die gesprochene Sprache in Barcelona ist katalanisch. Die meisten der Leute sprechen katalanisch in Katalonien. In Barcelona sprechen etwa 50% der Leute im Alltag katalanisch und die andere Hälfte Spanisch.

Wenn man also an einer katalanischen Universïtat studieren möchte, muss man damit rechnen, dass ein Teil der Kurse auf katalanisch angeboten werden. Obwohl, wenn man schon einmal Spanish kann, Katalanisch sehr schnell lernen kann, es könnte ein bisschen problematisch für ein Erasmus Student, der nur ein oder zwei Semester in Barcelona verbringen möchte.

Zweitens: Es gibt in Barcelona mehr als eine Universität. Ich möchte die zwei großen staatlichen Universitäten hervorheben. Die erste ist die UB (Universidad de Barcelona), die andere AUB (Universidad Autónoma de Bacelona). Die Fakultäten von der UB befinden sich direkt in Barcelona. Der Campus von der UAB befindet sich einege Kilometer von Barcelona entfernt und dauert es eine ganze Weile, diesen mit Verkehrsmittel zu erreichen.

Granada | Studieren in Andalusien

Granada ist eine mittelgroße Stadt, mit etwa 250.000 Einwohnern, in Andalusien – also in Südspanien. En handelt sich um eine alte Stadt mit eine langen Geschichte, da viele Zivilisationen in Granada residierten. Daher kommt die vielfältige Architektur: Granada ist romanisch, arabisch und christlich geprägt.

Granada ist eine privilegierte Stadt: Die Sierra Nevada befindet sich ganz in der Nähe. Dort kann man hin, um Ski zu fahren und um die Natur zu genießen. Das Meer ist auch nicht weit weg. Mit dem Bus sind es knapp anderthalb Stunden bis zur Küste Málagas.

Da Granada relativ klein ist, findet man als Erasmus Studierender schnell Freunde, um die Kultur und das Nachtleben zu genießen. Es ist auch wichtig zu betonen, dass Granada etwa 250.000 Einwohner hat und während der Studienzeit kommen etwa 70.0000 Studierende dazu.

Last but not least: Gemäß der Tradition werden Tapas in Granada kostenlos dazugestellt zum Bestellten. Also, wenn man eine Getränk in einer Bar bestellt, bekommt man in der Regel etwas kleines zu Essen kostenlos dazu: Tapas. Das eine eine tolle Tradition!

Madrid | Studieren in Spaniens Hauptstadt

Obwohl Madrid in Zemtrum von Spanien liegt, kann man dort traditionell am besten Kalamaresandwichs essen. Madrid, als Hauptstadt Spaniens hat den Erasmus Studenten vieles anzubieten. Wie in Barcelona, kann man viele Museen besuchen, viele Partys erleben und das ganze Leben einer Metropole erfahren.

Es gibt auch zwei große staatliche Universitäten: UCM (Universidad Complutense de Madrid) und die UAM (Universidad Autónoma de Madrid).

Ein schöner Stadteil zum Wohnen ist „Lavapies“, der Kreuzberg aus Madrid sozusagen.

Salamanca | Studieren im Norden Spaniens

Salamanca liegt nördlich von Madrid. Diese Stadt gehört zur Region Kastilien & León (Castilla y León). Es ist eine sehr typische kastilische Stadt, aus der Zeit, in der Spanien äußerst katholisch und voll von Burgen war. Salamanca es ist eine schöne traditionelle Stadt und gehört zu den beliebtesten Städten in Spanien was das Studium betrifft. Auch hier herrscht eine internationale Atmosphäre vor.

Als Erasmus Student lohnt sich in Salamca eine Aufenthalt zu erleben, wenn man Interesse an der nordlichen Region Spaniens Interesse hat. Es gibt unter anderem gute Verbindungen zu Galicien (Galicia), Kantabrien (Cantabria) Asturien (Asturies). Auch La Rioja liegt in der Nähe, wenn man die beste Weine der Welt probieren möchte 😉

Nicht weit von Salamanca entfertn, liegt Portugal. Wenn man als Erasmus Student in Slamanca studiert, hat man gute Chancen, das Nachbarland zu bereisen. Ein Besuch in Portugals Porto oder Coimbre lohnt ist äußerst unterhaltsam.

Hier kann man Informationen über das Studieren in Spanien bezüglich des ERASMUS Programms finden.

Ich wünsche euch eine schöne Erlebnisse bei Eurer Erasmuszeit!!

Leave a Reply

Spanien im Kurz-Überblick

Länderkennzeichen: ES
Vorwahl (Telefon): 0034
Notruf: 112
Polizei: 091
Zeit: MEZ | UTC +2 (entspricht deutscher Zeit)

Besondere spanische Feiertage:

  • 6. Januar - Drei Könige (Reyes Magos)
  • 1. Mai - Tag der Arbeit (Dia del trabajo)
  • 15. August - Maria Himmelfahrt (Asunción)
  • 12. Oktober - Tag der Hispanität (Dia de la Hispanidad)
  • 6. Dezember - Tag der spanischen Verfassung (Dia de la Constitución Española)
  • 8. Dezember - Maria Empfängnis (Inmaculada Concepción)

¡Online Spanish lernen!

Plane Deinen Urlaub

Interessantes…