Casa de Campo | Madrid’s Park

Der Casa de Campo ist wohl der größte Park in ganz Madrid, er zieht sich nahezu endlos hin und ist nach dem Stadtteil benannt.

Der Park befindet sich westlich des Zentrums der Stadt Madrid. Neben viel Grün, vor allem in Form von Kiefernwäldern, findet sich dem Park ein See, der Berg Monte de El Pardo, sowie der „Zoo Aquarium de Madrid“, ein Freizeit-Rummelplatz, eine Seilbahn und einige sportlichen Einrichtungen. Das gesamte Gelände umfasst über 1700 Hektar Land.

Der Park blickt auf eine bewegte Geschichte zurück und hat einen symbolischen Charakter, da er mal das Jagdrevier der königlichen Familie darstellte. Zuvor erbaute man hier ein Landhaus, oder wie man auf spanisch sagt: Casa de Campo. Der Park befindet sich auch daher in der Nähe des Palacio Real de Madrid, der laut eines Tipps wohl zu den begehrtesten Touristenattraktionen zählt.

Der Park und die Beliebtheit des Gebietes, führte dazu, dass Madrid heute die Hauptstadt Spaniens und die grüne Lunge der Stadt ist. Und schon die Römer und die Menschen davor wählten den heutigen Park als Siedlungsgebiet.

Lago de la Casa de Campo | Park Madrids

 Der See (Lago) liegt im östlichen Teil des Parks und in seiner Mitte befindet sich ein Springbrunnen. Der See ist recht flach, sodass man in strengen Wintern hier auf das Eis kann, aber man sollte die behördlichen Warnungen beachten.

Monte de El Pardo | Casa de Campo

Um und auf dem Berg gibt es ein Kloster und viele Wildtiere zu sehen, darunter Wildschweine oder Rotwild. Der Fluß „Manzanares“ in dem Gebiet , der an dem Berg vorbeifließt ist ein Biotop für die verschiedenen Kleinstlebewesen. Besonders interessant sind aber die Wälder, dessen Ulmen auf über 200 Jahre geschätzt werden, der Baumumfang berägt über 5 Meter.

Zoo Aquarium de Madrid im Park

Der Zoo im Park bietet nicht nur wilde Tiere aller Arten, sondern auch Campingplätze und Workshops. Die Hauptattratkionen bleiben jedoch die Tiere, unter denen vor allem die Pandas. Aber es gibt auch Meerestiere und Reptilien zu sehen. Und natürlich etliche Tiere des Spezies Säugetier, als da beispielsweise wären, Löwen und Leoparden, Rentiere, Schafe, Nilpferde, Elefanten, Giraffen, Affen, Ameisenbären und alle in verschiedenen biologischen Untergruppen. Ein beachtlicher Bestand!

Vergnügungspark im Casa de Campo

Der Rummelplatz befindet sich im südlichen Teil des Parks und kostet zwischen 15 und 25 Euro Eintritt. Dafür hat man die Auswahl unter anderem zwischen einer Wildwasserbahn oder Achterbahnen. Für die Familien gibt es ein 4D-Kino und Karousells, sowie eine Zeppelinbahn.

Um das alles zu bestaunen reicht kein Tag, vermutlich nicht mal eine Woche! Wer jetzt zu Ostern nach Spanien fährt und sich die Prozessionen nicht antun will, kann sich hier vergnügen. Übrigens die Seilbahn führt in den nächsten Park, falls man es doch schafft!


Größere Kartenansicht

Leave a Reply

Karte von Spanien

Spanien im Kurz-Überblick

Länderkennzeichen: ES
Vorwahl (Telefon): 0034
Notruf: 112
Polizei: 091
Zeit: MEZ | UTC +2 (entspricht deutscher Zeit)

Besondere spanische Feiertage:

  • 6. Januar - Drei Könige (Reyes Magos)
  • 1. Mai - Tag der Arbeit (Dia del trabajo)
  • 15. August - Maria Himmelfahrt (Asunción)
  • 12. Oktober - Tag der Hispanität (Dia de la Hispanidad)
  • 6. Dezember - Tag der spanischen Verfassung (Dia de la Constitución Española)
  • 8. Dezember - Maria Empfängnis (Inmaculada Concepción)

¡Online Spanish lernen!

Flagge von Spanien

Plane Deinen Urlaub

Interessantes…